Zum Hauptinhalt springen

Glödnitz = Familienparadies

Das Angebot im Bereich Ganztagsbetreuung sucht seines Gleichen im Gurktal. Pionier bei der Verwirklichung einer Ganztagesbetreuung im Gruktal waren nicht die großen Orte, nein Glödnitz zeigte allen wie es geht. 

Heute werden in der alterserweiterten Gruppe 15 Kinder betreut. Das Mittagessen wird jeden Tag frisch aus Straßburg geliefert und die AVS-Kärnten hat sich als kompetenter und verlässlicher Partner erwiesen. 

Wir sind stolz auf unser Angebot...

Die Eltern sind glücklich über die enorme Flexibilität...

und die Kinder haben Spaß und fühlen sich wohl!

Ganztagsbetreuung von 1 bis 10 Jahre

Bildungskonzept:

Durch die überschaubaren Schülerzahlen in Glödnitz wird der Unterricht in zwei Klassen abgehalten. Die erste und zweite Schulstufe, sowie die dritte und vierte Schulstufe absolvieren den Schulalltag gemeinsam. Auch in der Schule verfolgen wir in Glödnitz das Konzept "voneinander lernen, aufeinander Rücksicht nehmen!"

Der große Vorteil einer kleinen Schule ist die Individualität. Die Lehrer haben die Möglichkeit auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder einzugehen.

Viele Ausflüge lockern den Schulalltag auf und bieten den Kindern die optimalen Voraussetzungen in ihrer Selbstständigkeit zu reifen. 

 

Die Lage der Volksschule:

Glödnitz ist eine kleine Gemeinde, wunderschön gelegen am Fuße der Flattnitz. Die Volksschule Glödnitz ist umgeben von tiefgrüner Natur, Wäldern, weitläufigen Wiesen und bietet den idealen Platz, sich in der Natur zu bewegen. Die Schule selbst verfügt über einen großen Sportplatz mit angrenzendem Kinderspielplatz. In wenigen Gehminuten erreicht man die umliegenden Wälder sowie den Naturbadeteich inkl. Volleyballplatz und Eislaufplatz im Winter. 

 

Der Garten:

In unserem wunderschönen, und weitläufigen Garten haben die Kinder Gelegenheit, sich auszutoben und Freunde oder Geschwister aus dem Kindergarten zu treffen. Auf den unterschiedlichen Geländeabschnitten können die Kinder ihren Mut erproben und motorische Abläufe üben und festigen. So steigern sie ihre Selbstkompetenz. Im Garten interagieren die Kinder in einer ganz speziellen, freien Form, die die Entwicklung von Kooperation, Teamfähigkeit und Konfliktlösungskompetenz fördert. 

 

TEAM:

Erich Knafl (Direktion)

Gudrun Altmann 

 

KONTAKT:

direktion@vs-gloednitz.ksn.at

04265/8312

„Gesunde, gewandte und selbstsichere Kinder durch Bewegungsförderung im Kindergarten!“

Öffnungszeiten:

Im Kindergarten Glödnitz werden von Montag bis Freitag von 07:00 – 17:00 Uhr bis zu 25 Kinder in einer alterserweiterten Gruppe betreut.

Unsere Ferienöffnungszeiten wurden verlängert! Mit diesen Änderungen möchten wir vor allem auf die Bedürfnisse unserer berufstätigen Eltern eingehen.

 

Was wollen wir vermitteln:

Die in der frühen Kindheit erlebte Bewegungsfreiheit ist eine für das Leben erfahrene Grundlage der Körperbeherrschung. Das ganze „SEIN“ des Kindes, daher auch seine physische und psychische Entwicklung, sind von dem Tätigkeits- und Bewegungstrieb des Kindes getragen.

Genau da wollen wir ansetzen und den Kindern unzählige Möglichkeiten der Bewegungsförderung anbieten. Für eine gesunde Entwicklung ist regelmäßige Bewegung in den ersten Lebensjahren von größter Bedeutung.

Ein Reichtum an Bewegungsformen führt zu einer gesunden Entwicklung und ermöglicht es den Kindern ihre Umwelt ganzheitlich zu erleben und auch auf diese zu reagieren.

 

Start des neuen Kindergartenjahres:

Eingewöhnungsphase für Neuanmeldungen:     04.09.2019 – 06.09.2019

Start des Kindergartenjahres für alle anderen:    09.09.2019

 

Schwerpunkte Kindergartenjahr 2019/2020

Gesunde Jause

Jeden Mittwoch genießen die Kinder die „Gesunde Jause“. Es wird gemeinsam Brot gebacken, Topfenaufstrich gemacht, Gemüse geschnitten, Obst vorbereitet, Waffeln gebacken, Kartoffeln gekocht und danach gemeinsam verspeist. Kostenaufwand / Monat EUR 8,00

Waldpädagogik

Viermal im Jahr erkundet ein Waldpädagoge gemeinsam mit den Kindern die nahegelegenen Wälder. Die Kinder entdecken unter fachkundiger Anleitung die Tiere des Waldes und lernen die heimischen Baumarten und ihre Unterschiede kennen. Unter dem Motto „Was alles kann ich im Wald, hören, schmecken, riechen, sehen“ werden vier aufregende Tage im Wald verbracht.

Lesespaß mit Anton

Einmal im Monat besucht „Anton“ der Bücherwurm den Kindergarten. Anton liest ein Buch vor und bringt leihweise Bücher für die Kinder vorbei. Anton der Bücherwurm wohnt nicht weit entfernt in der örtlichen Bücherei. Er liebt es, den Kindern Geschichten zu erzählen und sie für Bücher zu begeistern.

Fit und locker – mit Hopsi Hopper

Bewegung und Sport halten unsere Kinder körperlich und geistig fit. Es ist wichtig, die Weichen für ein körperlich aktives Leben möglichst früh zu stellen. Daher setzt die Initiative Kinder gesund bewegen bei den Jüngsten im Kindergarten und in der Volksschule an. Darüber hinaus werden Kooperationen zwischen Sportvereinen und Bildungseinrichtungen gestärkt.

Kinder gesund bewegen ist die große Bewegungsinitiative in Österreichs Kindergärten und Volksschulen. Dabei können diese Bildungseinrichtungen kostenlos, vom Sportministerium finanziell geförderte Bewegungsmaßnahmen durch qualifizierte ÜbungsleiterInnen der Sportvereine in Anspruch nehmen. Die teilnehmenden Vereine sind Mitglieder bei den drei Breitensportverbänden ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION.

Elterninformation

Anmeldegespräch:        
Von Anfang April bis Ende Mai finden die Anmeldegespräche statt. Die Kindergartenpädagogin bespricht mit den Eltern das Konzept des Kindergartens, die Schwerpunkte, Termine und Öffnungszeiten. Eltern haben die Möglichkeit der Kindergartenpädagogin ausreichend persönliche Informationen zum Kind zu geben.

Sprechstunde:                 
Jeden Donnerstag zwischen 12:00 – 13:00 Uhr bietet Martina eine Elternsprechstunde an. Pro Donnerstag haben drei Eltern die Möglichkeit sich in eine Liste einzutragen um in Ruhe mit Martina über ihr Kind zu sprechen. Anliegen, Rückmeldungen und Auffälligkeiten können in Ruhe besprochen werden.

Elternabende:                 
1x im Jahr findet ein Elternabend statt.

Abschlussgespräch:       
beginnend mit Anfang Juni finden die Abschlussgespräche statt. Die Kindergartenpädagogin gibt den Eltern Auskunft über den Entwicklungsstand des Kindes in folgenden Bereichen, entsprechend des pädagogischen Bildungsrahmenplans:

  • Emotionen und soziale Beziehungen
  • Ethik & Gesellschaft
  • Sprache & Kommunikation
  • Bewegung & Gesundheit
  • Ästhetik & Gestaltung
  • Natur & Technik

 

An folgenden Tagen ist der Kindergarten Glödnitz geschlossen 2019/2020:

10.10.2019                                    Kärntner Landesfeiertag

23.12.2019 – 06.01.2020               Weihnachtsferien

10.02.2019 – 16.02.2020               Semesterferien

09.04.2020                                    Gründonnerstag

10.04.2020                                    Karfreitag

22.05.2020                                         

12.06.2020                         

03.08.2020 – 09.09.2020               Sommerferien

 

TEAM:

Kindergartenpädagogin:                                              Martina Wucherer          (Kindergartenleitung)

Kleinkinderzieherin:                                                      Miriam Auer                 

 

KONTAKT:    

04265 / 8171

 

 

In Glödnitz werden in der Nachmittagsgruppe Schulkinder und Kindergartenkinder, ab 12:30 Uhr, gemeinsam betreut. Unter dem Motto „voneinander lernen – aufeinander Rücksicht nehmen“ genießen die Kinder zwischen ein und neun Jahren den Nachmittag meist im Freien und bei ausgedehnten Entdeckungsspaziergängen durch die Gemeinde. 

Die Nachmittagsgruppe bietet vorwiegend freie Spielzeit. Es werden aber auch Gestaltungsarbeiten und die Hausübung gemacht.

Auch der Garten wird am Nachmittag ausgiebig genutzt. Für eine gemeinsame Nachmittagsjause benötigen die Kinder eine zusätzliche Jause.

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag von 12:30 Uhr bis 17:00 Uhr 

 

Das Mittagessen:

Gesundes Essen für unsere Kleinsten ist uns sehr wichtig. Die erfahrene Wirtin, Evelin Landsmann aus Straßburg kocht für unsere Kinder. Das Mittagessen wird jeden Tag frisch geliefert. Gegessen wird gemeinsam mit den Schulkindern, die in die Nachmittagsbetreuung kommen, um 12:30 Uhr.

 

Die Ruhepause:

Die Kinder, die den ganzen Tag den Kindergarten besuchen, können bei einer schönen Geschichte zur Ruhe kommen. Manche Kinder sind so entspannt, dass sie sich dann und wann ein kleines Schläfchen gönnen. Während die Jüngeren ihre Ruhepause haben, finden die Schulkinder ausreichend Ruhe um ihre Hausaufgaben zu erledigen.

 

TEAM:

Kleinkinderzieherin:                                                     Karin Holzweber              (AVS Tagesmutter)

Kleinkinderzieherin:                                                     Claudia Lohnauer            (AVS Tagesmutter)