Gemeinde Glödnitz

Newsletter Ausgabe Feber 2020

Straßenbezeichnungen Altenmarkt

Ein neuer Entwurf für Straßenbezeichnungen in Altenmarkt liegt vor.

Aufgrund der Doppelnummerierung diverser Objekte, durch die Gemeinden Weitensfeld und Glödnitz, ist es notwendig geworden Straßenbezeichnungen einzuführen. 

Für Altenmarkt ist es an der Zeit, neue Wege zu gehen. Der Ausschuss für Umweltschutz, Hoch- und Tiefbau, Wasser und Kanalangelegenheiten, Straßen und Wirtschaft hat sich in seiner letzten Sitzung, mit der Orientierungsproblematik in Altenmarkt auseinandergesetzt und hat einen neuen Entwurf, für die Straßenbezeichnungen, vorgelegt. 

Vom Gemeindevorstand wurde der Entwurf bereits begutachtet. 

Alle Bürgerinnen und Bürger haben bis 15. März 2020 die Möglichkeit, Einsicht zu nehmen und Änderungswünsche beim Amtsleiter zu deponieren. 

Für die Einsichtnahme stehen wir Ihnen gerne, während unserer Amtsstunden, zur Verfügung. 

Ihr Team der Gemeinde Glödnitz 

 

Bienen - Meldung 2020

Wie jedes Jahr, ist die Gemeinde verpflichtet, alle Bienenhalter und die Anzahl der Bienenvölker im Gemeindegebiet zu erheben.

Gemäß § 5 Abs. 2 des Kärntner Bienenwirtschaftsgesetzes 2007 (K-BiWG) sind die Bienenhalter verpflichtet, bis längstens 15. April jeden Jahres den Standort, die Anzahl und, sofern andere Bienenvölker als jene der Rasse „Carnica“ (Apis mellifera carnica) gehalten werden, die Rasse der Bienenvölker bekannt zu geben.

Der Bürgermeister hat diese Daten der Landesregierung und der Bezirksverwaltungsbehörde über Aufforderung zu übermitteln, wenn dies zur Bekämpfung von Tierseuchen oder von Pflanzenschädlingen sowie zur Überprüfung der Einhaltung der Bestimmungen des § 11 erforderlich ist.

Wir bitten um Bekanntgabe folgender Daten:

  • Bienenhalter: Familienname, Vorname, Adresse
  • Standort der Bienen: Grundstücksnummer
  • Anzahl der Bienenvölker
  • Bienenrasse

Gerne kann die Meldung telefonsich: 04265/8222  sowie per E-mail an: silvia.malloth@ktn.gde.at erfolgen.

 

Urlaub für pflegende Angehörige

7 Übernachtungen im Einzelzimmer auf Vollpensionsbasis im Gesundheitshotel Bad Bleiberg.

Mit dem Angebot „Urlaub für pflegende Angehörige“ sollen Personen, die eine/n pflegebedürftige/n Verwandte/n zu Hause betreuen und pflegen, von der Pflegearbeit entlastet werden. Ziel dieses Angebotes ist, körperliche und seelische Regeneration zu ermöglichen und Weiterbildungsmaßnahmen für die häusliche Pflegetätigkeit in Form von Vorträgen anzubieten. Die Unterbringung und Verköstigung auf Vollpension-Basis der pflegenden Angehörigen erfolgt zu diesem Zweck in einer vom Amt der Kärntner Landesregierung ausgewählten Kureinrichtung.

Angebot

  • 7 Übernachtungen im Einzelzimmer auf Vollpensionsbasis im Gesundheitshotel Bad Bleiberg
  • Kurärztliche Untersuchungen
  • Individuelle Therapieanwendungen
  • Hallenbad, Freibad, Saunalandschaft, Dampfbad uvm.
  • Vorträge zu pflegerelevanten Themen / Information / psychologische Beratung
  • Rahmenprogramm

Antragsvoraussetzung

  • Pflege und Betreuung eines nahen Verwandten seit mind. zwei Jahren
  • Mehr als die Hälfte des Betreuungsaufwandes muss von der/dem Antragsteller/in erbracht werden
  • Mindestens Einstufung in der Pflegestufe 3 bzw. 2 bei Demenzdiagnose (Facharzt/Fachärztin)
  • Hauptwohnsitz in Kärnten bzw. Aufenthaltsberechtigung länger als 4 Monate
  • Entrichtung eines Selbstbehaltes in Höhe von € 50,--
  • Entrichtung der Kurtaxe € 2,00 pro Nacht und Person im Kurzentrum

Antragsunterlagen

  • Unterfertigter Antrag „Urlaub für pflegende Angehörige“
  • Letztgültiger Pflegegeldbescheid in Kopie
  • Meldezettel der/des Antragstellers/in und der/des Pflegebedürftigen (nicht älter als 6 Monate)
  • Kopie der letzten drei Monatsrechnungen allfällig in Anspruch genommener mobiler sozialer Dienste

Sicherstellung der Ersatzpflege

  • Mobile soziale Dienste
  • Förderungen (Kurzzeitpflege, finanzielle Ersatzpflegeförderung Sozialministerium Service)

Durchführungszeitraum
1. Turnus - 26.04. bis 03.05.2020, / 2. Turnus - 10.05. bis 17.05.2020 / 3. Turnus - 24.05. bis 31.05 2020
Einsendeschluss: Freitag, 03. April 2020

Anträge erhältlich ab Montag, 03. Feber 2020 bei Gemeindeämtern/Magistraten, Bezirkshauptmannschaften sowie bei der Landesregierung bzw. im Internet unter www.ktn.gv.at - (Menüpunkt Themen: Pflege – Unterstützung für pflegende Angehörige).

Kontakt
Dr.in Michaela Miklautz, UAL Dr.in  Andrea Neuschitzer-Meisslitzer, Abteilung 5 – Gesundheit und Pflege, Unterabteilung Pflegewesen
Tel.: 050 536 DW 15456, Fax: 050 536 DW 15490 E-Mail: abt5.pflegeurlaub@ktn.gv.at

Das Land Kärnten sucht Lehrlinge

Das Land Kärnten vergibt 34 Lehrstellen!

Lehre beim Land Kärnten

Gesucht werden:
» 1 Finanz- und Rechnungswesenassistent*in /Standort: Klagenfurt

» 1 Garten- und Grünfl ächengestalter*in /Standort: Klagenfurt

» 3 Köche/Köchinnen /Standorte: Villach, Spittal/Drau und Völkermarkt

» 2 Labortechniker*innen (Chemie und Biochemie) /Standort: Klagenfurt

» 1 Metallbearbeiter*in /Standort: Lavamünd

» 2 Sportadministrator*innen /Standort: Klagenfurt

» 5 Straßenerhaltungsfachmänner/-frauen und Tiefbauer*innen (Doppellehre)
Standorte: Eberstein, Lavamünd, Kötschach-Mauthen, Greifenburg und Winklern

» 1 Vermessungstechniker*in /Standort: Klagenfurt

» 18 Verwaltungsassistent*innen
Standorte: Klagenfurt, Völkermarkt, St. Veit/Glan, Wolfsberg, Hermagor, Spittal/Drau, Villach

Bewerbungsfrist: 10. März 2020

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: lehre@ktn.gv.at


Meldepflicht für Hunde

Auch für unsere Hunde besteht Meldepflicht bei der Gemeinde!

Alle im Bundesgebiet gehaltenen Hunde müssen gekennzeichnet und registriert werden. Für alle in Österreich gehaltenen Hunde besteht eine Pflicht zur Kennzeichnung mit Mikrochip und zur Registrierung in der bundesweiten Heimtierdatenbank für Hunde, die vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz zur Verfügung gestellt wird. Der Chip wird auf Kosten der Hundehalterin/des Hundehalters von der Tierärztin/vom Tierarzt eingesetzt. Die Frist der Kennzeichnung bis zur 12. Lebenswoche betrifft nur Welpen, die anderen Hunde sind innerhalb eines Monats nach der Kennzeichnung, Einreise oder Übernahme, jedenfalls aber vor der ersten Weitergabe zu melden.

Neben dieser Registrierungspflicht besteht auch die Pflicht, den Hund bei der Gemeinde anzumelden und die verordnete Hundeabgabe zu entrichten. Die Meldung muss innerhalb eines Monats, nach Anschaffung des Hundes erledigt werden. 

Die Hundeabgabe in Glödnitz beträgt derzeit EUR 20,00/ Jahr. 

Bitte nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf und wir erledigen die Anmeldung unbürokratisch und schnell. 

Ihr Team der Gemeinde Glödnitz 

Stellenausschreibung

Bei der Gemeinde Glödnitz gelangt mit 01. Juli 2020 eine Planstelle in der Gemeindeverwaltung, in Vollzeitbeschäftigung (40 Wochenstunden), zur Besetzung. Nach entsprechender Einarbeitung erfolgt mit 01.01.2021 die Bestellung zum/zur LeiterIn des Inneren Dienstes.

Aufgabenbereich:
Der Aufgabenbereich bei Bestellung zum/zur LeiterIn des inneren Dienstes umfasst die rechtlichen Agenden der Gemeinde, insbesondere die Leitung des inneren Dienstes, die Gesamtkoordination der Hoheitsverwaltung, Controlling sowie die aus gesetzlichen Vorgaben und der Diensteinteilung für das Gemeindeamt resultierenden Agenden unter unmittelbarer Aufsicht des Bürgermeisters.

Anforderungen:
BewerberInnen um diese Planstelle haben jedenfalls nachzuweisen:
- den einschlägigen Abschluss eines Fachhochschul- oder Universitätsstudiums (Bachelor-Niveau) und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
- den Abschluss einer höheren der Verwendung entsprechenden Schule und eine einschlägige berufliche Erfahrung im Ausmaß von zumindest fünf Jahren sowie
- die österreichische Staatsbürgerschaft

Erwünscht:
Kenntnisse in der öffentlichen Verwaltung und moderner Büroorganisation, EDV-Kenntnisse, rechtliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse, sicheres und repräsentatives Auftreten, sehr guter und kompetenter Umgang mit den BürgerInnen, Erfahrungen hinsichtlich Mitarbeiterführung und –motivation, hohe Belastbarkeit, Problem- und Konfliktlösungsfähigkeit, Fähigkeit zum vernetzten Denken, Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit, Führerschein der Klasse B, Bereitschaft zur Weiterbildung (insbesondere Ablegung der Dienstprüfung sowie der Standesbeamtenprüfung), abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern.

Dem Bewerbungsschreiben sind folgende Unterlagen (in Kopie) beizufügen: Anschreiben, Lebenslauf mit Lichtbild, Zeugnisse und Nachweise über den bisherigen Schul-, Bildungs- und Arbeitsweg, allfällige Dienst- und Kurszeugnisse, Staatsbürgerschaftsnachweis sowie der Nachweis über den abgelegten Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern.

Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn diese mit allen oben angeführten Unterlagen bis spätestens 31.03.2020 per E-Mail (personal@ktn.gde.at; Betreff: Glödnitz – LeiterIn des Inneren Dienstes) beim Gemeinde-Servicezentrum, eingelangt sind.

Hinweis gemäß § 6 Abs. 2 Kärntner Landes - Gleichbehandlungsgesetz, i.d.g.F.: Bewerbungen von Frauen für die gegenständliche Planstelle sind besonders erwünscht, wenn der Anteil der Frauen im Wirkungsbereich der Dienstbehörde für die ausgeschriebene Verwendung (Einstufung) unter 50 Prozent liegt.

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass ein Einsatz allfälliger Reisekosten oder Aufwendungen im Hinblick auf die Teilnahme am Auswahlverfahren nicht möglich ist. 

Glödnitz, am 06. 02. 2020

Der Bürgermeister

 

 

 


Terminaviso

15.02.2020
Sängermaskenball, Gasthaus Stromberger, Veranstalter: Sängerrunde Alpensohn

23.02.2020
Kinderfasching, Treffpunkt 13:00 Uhr, VS- Glödnitz, Veranstalter: Landjugend Glödnitz 

25.02.2020
Faschingdienstag, Treffpunkt 13:00 Uhr Gasthof Hochsteiner  - danach Umzug durch das Dorf und allgemeines Faschingtreiben

08.03.2020
Familienfasttag mit Fastensuppe, Pfarrhof Glödnitz, Beginn: 10:00 Uhr (nach der Messe), Veranstalter: Trachten- und Brauchtumsgruppe Glödnitz 

27.03.2020
1. Theateraufführung der Laienspielgruppe Glödnitz im Kultursaal Glödnitz, Beginn: 19:30 Uhr 

Gemeinde Glödnitz

Hemmaplatz 1
9346 Glödnitz

Telefon: 04265 / 82 22 - 0
Fax: 04265 / 82 22 - 21
E-Mail: gloednitz@ktn.gde.at
www.gloednitz.com

Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden möchten, dann klicken Sie hier