Amtliche Mitteilungen Gemeinde Glödnitz

Mitteilungsblatt

Mitteilungsblatt - Ausgabe Dezember 2019 - Seite 1

Bürgermeister Hans Fugger

  • Öli´s zum Bauhof!
  • POTX und PNTX
  • Öffnungszeiten Arztpraxis
  • Friedenslicht
  • Winterdienst
  • Müllentsorgung Flattnitz
  • Stöpsel Sammelaktion

Wenn einer dem anderen Liebe schenkt,

Wenn die Not der Unglücklichen gemildert wird,

Wenn Herzen zufriedenen glücklich sind,

Steigt Gott herab vom Himmel

Und bringt das Licht:

Dann ist Weihnachten.

 

Liebe MitbürgerInnen! Liebe Glödnitzer Jugend!

 

Weihnachten erlebe ich in diesem Jahr  intensiver.  Die Reise ins Heilige Land mit den Glödnitzer Pilgern  an die Wirkungsstätten Jesus hat die Bedeutung dieser Zeit  und den Sinn der Weihnacht verändert.

Vor der Krippe in der Geburtskirche in Bethlehem zu stehen, mit dem Wissen, dass wir uns genau an der Stelle befinden, an der jedes Jahr im Advent ein österreichisches Kind das Friedenslicht in unser Heimatland holt, war schon sehr ergreifend. So hat der Sinn der Weihnacht nach Frieden, Hoffnung, Familie, viel Herzenswärme und Licht für mich etwas Essenzielles bekommen.

Uns sollte klar sein, dass  für viele Mitmenschen heuer das Weihnachtsfest nicht so schön ist. Sei es durch den Verlust eines Familienmitgliedes oder durch eine Notsituation. Diese Mitmenschen bedürfen gerade in dieser Zeit einer besonderen Zuwendung. Deshalb gilt das „Zeit schenken“ zu Weihnachten als viel größeres Geschenk als so manche teuren Geschenke, die unter unseren Christbäumen liegen.

Ich wünsche Ihnen ein Weihnachtsfest, das verbunden ist mit viel Zeit für die Familie und unseren Mitmenschen.

Für das Jahr 2020 wünsche ich Ihnen viel Gesundheit, neue Hoffnung, wärmendes Licht, gute Gedanken und viele Wege zum Ziel.

 

Ihr Bürgermeister, Hans Fugger

 

Mitteilungsblatt - Ausgabe Dezember 2019 - Seite 2

Öli´s zum BAUHOF

Wir machen darauf aufmerksam, dass die Entsorgung der vollen ÖLI-Kübel ab sofort beim Bauhof erfolgt. 

Die vollen Kübel bitte in die Gitterbox stellen und einen frischen Kübel mitnehmen. 


Abgabenerhöhung Nächtigungstaxe seit 01.01.2019

Zur näheren Information

Wir möchten Sie nochmals darüber informieren, dass die Nächtigungstaxe seit 01.01.2019 von EUR 0,50 auf EUR 0,60 erhöht wurde. 

Bei der Nächtigungstaxe handelt es sich um eine Landesabgabe, welche von den Gemeinden lediglich eingehoben und dann ans Land Kärnten abgeführt wird. 

Berechnung der pauschalierten Nächtigungstaxe:

Wohnflläche 0 - 60m²             = Faktor 100
Wohnfläche 60 - 100m²         = Faktor 150
Wohnfläche mehr als 100m²  = Faktor 200

Tarif Nächtigungstaxe EUR 0,60 x Faktor z.B. 100 = EUR 60,00  (Vorschreibungsbetrag für 12 Monate) 


Abgabenerhöhung Ortstaxe seit 01.01.2019

Zur näheren Information

Wir möchten Sie nochmals darüber informieren, dass die Erhöhung der Ortstaxe, von EUR 0,58 auf EUR 1,50, aufgrund eines Beschlusses aller Bürgermeister in der Region Mittelkärnten erfolgte. 

Alle Bürgermeister der Region Mittelkärnten haben im Dezember 2018 beschlossen, ab 01.01.2019, eine einheitliche Ortstaxe in der Höhe von EUR 1,50 einzuführen. 

Mit den Mehreinnahmen wird einerseites die "Regionscard Mittelkärnten" - "Wörthersee Plus Card" subventioniert und andererseits werden die Mehreinnahmen, in den Gemeinden, für die Realisierung von touristischen Projekten verwendet. 

Berechnung der pauschalierten Ortstaxe:

Wohnfläche 0 - 60m²             = Faktor 100
Wohnfläche 60 - 100m²         = Faktor 150
Wohnfläche mehr als 100m²  = Faktor 200

Tarif Ortstaxe EUR 1,50 x Faktor z.B. 100 = EUR 150,00  (Vorschreibungsbetrag für 12 Monate) 

Die Einnahmen aus der pauschalierten Ortstaxe werden wie folgt verteilt:

45% der Einnahmen werden an die Region Mittelkärnten abgeführt
50% der Einnahmen verbleiben bei den Gemeinden
5% Verwaltungsaufwand Gemeinden

 


Mitteilungsblatt - Ausgabe Dezember 2019 - Seite 3

Ordination geöffnet an folgenden Tagen

Die Ordination von Frau Dr. Irmgard Köfler-Proßnigg ist an folgenden Samstagen zusätzlich geöffnet:

01. Februar 2020
07. März 2020

In dringenden Fällen wählen Sie bitte: 0664 / 200 84 25

Telefon Ordination: 04265 / 8222

 

Weihnachtsurlaub Dr. Köfler-Proßnigg:
Unsere Ordination ist von 30.12.2019 bis 06.01.2020 geschlossen.
Nächste Ordination am 07.01.2020.

 

Weihnachtsurlaub Dr. Rom-Höfernig
Die Ordination ist von 23.12.2019 - 27.12.2019 geschlossen.
Nächste Ordination 30.12.2019 / 02.01.2019


Friedenslicht

Die Jungfeuerwehr Glödnitz holt auch heuer wieder das Friedenslicht für Sie nach Glödnitz. 

Am 24.12.2019 ab 10:00 - 12:00 Uhr können Sie es beim Rüsthaus der Feuerwehr Glödnitz abholen. 


Winterdienst-Schneeräumung

Wir möchten höflich darum ersuchen, unsere Gemeindearbeiter nicht am Handy anzurufen, wenn es Probleme bei der Schneeräumung auf Gemeindestraßen gibt. 

Bitte melden Sie eisige Straßen, Probleme bei der Schneeräumung oder andere Anliegen im Gemeindeamt unter 04265 / 8222.

Unsere Mirtarbeiter des Wirtschaftshofes sind stehts bemüht alle Anliegen schnellst möglich abzuarbeiten. Wenn andauernd das Handy läutet, ist dies weit anstrengender und mühsamer als wenn die Probelmstellen systematisch abgearbeitet werden. 

Wir danken für Ihr Verständnis!

Mitteilungsblatt - Ausgabe Dezember 2019 - Seite 4

Terminaviso

21.12.2019

Gratis Weihnachtspunsch beim Kaufhaus Kraßnitzer, Veranstalter: Die Freiheitlichen Glödnitz, Beginn 09:00 Uhr 

24.12.2019

Heiliger Abend - Familienchristmette um 17:30 Uhr, Pfarrkirche Glödnitz! Mitgestaltet von den Kindern der Volksschule Glödnitz 

25.12.2019

Christtag - 11:30 Uhr heilige Messe 

26.12.2019

Stefanitag - 11:30 Uhr heilige Messe

26.12.2019

Neujahrsspielen - Alpenblasmusikkapelle Glödnitz - Brenitz, Altenmarkt und Zauchwinkel 

Gemeinde Glödnitz

Hemmaplatz 1
9346 Glödnitz

Telefon: 04265 / 82 22 - 0
Fax: 04265 / 82 22 - 21
E-Mail: gloednitz@ktn.gde.at
www.gloednitz.com

Müllentsorgung Flattnitz

Seit Anfang November 2019 wurde die gewohnte Müllinsel auf der Flattnitz entfernt und durch vier neue Müllentsorgungsstationen ersetzt. 

Mit großer Freude dürfen wir feststellen, dass die Müllsünden seitdem geringer geworden sind! 

Trotzdem möchten wir nochmals darauf aufmerksam machen, dass RESTMÜLL ausschließlich in Gojer Säcken entsorgt werden darf. Die Ablagerung in schwarzen Säcken ist nicht gestattet. Die Gojer Säcke sind im Gemeindeamt Glödnitz käuflich zu erwerben. Mit dem Kauf der Säcke sind die Kosten der Müllentsorgung bezahlt. Lagert man Restmüll in anderen Säcken ab, so muss die Gemeinde die zusätzlich anfallenden Müllentsorgungskosten übernehmen. Diese Mehrkosten werden über den "Gebührenhaushalt Müll" bezahlt und in weiterer Folge auf alle Bürger verteilt. 

Wir rufen hier nochmals zur Verwendung der vorgeschriebenen Gojer Säcke auf! 

Liebe Vermieter, bitte informieren Sie auch Ihre Gäste über die Müllentsorgung auf der Flattntiz!

Bitte stellen Sie Ihren Gästen entsprechend viele Gojer Säcke zur Verfügung! 

 

Die Entsorgung von Verpackungsmaterial über den Gelben Sack funktioniert bis dato schon sehr gut! 

Hier möchten wir nochmals erwähnen, dass der Gelbe Sack auf keinen Fall für Restmüll zu verwenden ist!!

 

Die Müllsäcke (Gojer und Gelber Sack) sind bitte zu den Müllsammelstellen zu bringen! Es werden keine Müllsäcke mehr vor den Häusern eingesammelt!

 


Stöpsel Aktion

Unser Dank richtet sich auch an die Einwohner ihrer Gemeinde, welche wirklich fleißig gesammelt und bei uns im Steinreich Gurktal abgeliefert haben.

Gleichzeitig möchten wir darum bitten, die Aktion weiter am Laufen zu halten. Es ist für die vom Verein betreuten Kinder und Familien wirklich von großem Wert.

Und es ist doch eine Form des Spendens, die so leicht machbar ist.

 

Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen

Manuela & Kurt Harder